Ankündigung: Setontot

Der Setontot (Kryptozoologie)
Setontot
Tödliche Kreatur in des Wäldern Indonesiens
Während der Arbeiten an der Medienreihe „Hidden Creatures“ konnten im Zuge der Dreh- und Recherchearbeiten einige Details über ein Wesen erfasst werden, das in der Kryptozoologie beinahe unbekannt ist. Der Setontot, ein mysteriöses Wesen in den Wäldern Indonesiens und Sumatras, gilt als böses Omen und tödlicher Waldgeist, der auf seine Opfer am Boden lauert, aufspringt und böse bis tödliche Wunden reißt. Doch was steht hinter diesen Legenden?

Michael Schneider ging in Gesprächen und Spurensuche diesem Wesen nach. Der Titel, als begleitendes Material zur Medienreihe, ist ab Ende März 2016 als eBook, ab Mitte April 2016 als Hochglanzprint erhältlich.

Verborgene Wesen

Verborgene Wesen
Verborgene Wesen
Kryptozoologische Anthologie

Was würden Sie tun, wenn Sie einem überlebenden Urzeitwesen gegenüberstehen? Was, wenn ein erschreckendes Untier durch die Dunkelheit schleicht? Oder wenn Sie auf ein Seeungeheuer stoßen?

Finden Sie es heraus, wenn Sie sich dieser Anthologie stellen, die sich mit fabelhaften Wesen der Kryptozoologie befasst. Die vor dem Menschen verborgenen Wesen existieren um uns herum, und die Autoren haben versucht, diese verborgenen Wesen in unsere Welt zu holen.

Mit Geschichten von:
Anja Müller
Anett Steiner
Andreas Zwengel
Leila Wolf
Thomas Pielke
Marco Ansing
Andrè Timon

 

 

Titeldaten
Titel: Verborgene Wesen – Kryptozoologische Anthologie
Inhalt: 104 Seiten
Verlag: Twilight-Line, 2. Auflage, Februar 2016 (1. Auflage März 2009)
ISBN: 978-3-941122-38-3

Der Titel ist als Taschenbuch, Hardcover und eBook erhältlich.

Verborgene Wesen – Band 1

KryptoFiction
Im Jahr 2009 erschien der erste Band unserer KryptoFiction-Reihe mit dem Titel Verborgene Wesen, eine Sammlung von Geschichten mit kryptozoologischem Hintergrund. Inzwischen ist der Titel fast überall vergriffen, daher legen wir diesen im Februar als zweite überarbeitete Auflage nochmals auf.

Der Titel erscheint als Taschenbuch, Hardcover und eBook. Aufgrund der Reihenanpassung wird das Cover stilistisch an die späteren Bände (Band 2 und Band 3) angepasst.

Das letzte Mammut

Das letzte Mammut
Das letzte Mammut

Die letzten bekannten Populationen des Mammuts lebten nachweislich noch vor 3700 Jahren auf der abgelegenen Wrangel-Insel im Polarmeer. Dennoch gibt es bis in unsere heutige Zeit immer wieder Berichte und Meldungen über angebliche Begegnungen und Sichtungen mit dem berüchtigten Wesen. Hat eventuell eine Reliktpopulation des Mammuts bis in unsere moderne Zeit überlebt?

Dieses Buch geht der Frage nach, ob dies überhaupt sein kann und beleuchtet die Hintergründe hinter diesen Geschichten. Und es geht der Frage nach, welche Faktoren überhaupt zum Aussterben dieser gewaltigen Vertreter der Megafauna führten.

 

 

Titeldaten
Titel: Das letzte Mammut
Untertitel: Haben diese Giganten der Urzeit bis heute überlebt?
Autor: Michael Schneider
Inhalt: 64 Seiten, Broschiert, Illustriert
Auflage: 4. Auflage
Verlag: Twilight-Line, September 2015 (1. Auflage 2010)
ISBN: 978-3-941122-64-2

Der Titel ist als Taschenbuch und eBook (z.B. Kindle, Android, Weltbild, Thalia, u.a.) erhältlich.

Die Markstein-Bestie

Die Markstein-Bestie
Die Markstein-Bestie

In diesem Thriller mit kryptozoologischem Hintergrund geht es um den Wettstreit zwischen zwei Kryptozoologen. Der Kryptozoologe Bastian Markstein möchte seinem erfolgreichen Widersacher und Kollegen Friedmann endlich einmal zeigen, das er mit seinen Theorien über Kryptiden im Recht sei und ersinnt hierzu einen perfiden Plan. Ein Wettstreit mit tödlichen Folgen entbrennt…

Bastian Markstein schreckte auf. Sein Nacken schmerzte, seine Arme fühlten sich taub an, er war in denkbar unbequemer Position an seinem Labortisch eingeschlafen. Die Anstrengungen der letzten Wochen steckten ihm in den Knochen und hatten eine Menge seiner Energien verbraucht. Er war mager geworden, blass. Markstein atmete hörbar aus und rieb sich mit seinen knochigen Fingern über das unrasierte Kinn. Ein Geräusch hatte ihn geweckt. Das Brechen einer Eierschale. Knack. Er schüttelte seine Müdigkeit ab und es dauerte viel zu lange, bis er begriff, was er gehört hatte. Er sprang auf, riss den Stuhl mit sich um, der polternd über den staubigen Boden schlitterte. Das Licht flackerte, an den Türen rüttelte der Wind. Etwas Unheimliches lag in der Luft. Der Moment, der die Welt veränderte. Marksteins Welt…

 

Titeldaten
Titel: Die Markstein-Bestie
Autor: Anett Steiner
Inhalt: 90 Seiten (Printausgabe)
Auflage: 2. Auflage, Oktober 2015
Verlag: Twilight-Line Medien
Format: ePub
Größe: 1,1 MB



Das eBook ist für alle gängigen Reader verfügbar (Shop, Kindle, Android, u.a.).

 

Auf der Spur des Unbekannten

Auf der Spur des Unbekannten (Kryptozoologie)
Auf der Spur des Unbekannten
3. Auflage

Die Kryptozoologie ist die Studie der verborgenen Tiere, die sich neben dem zoologisch geprägtem Aufgabenfeld auch mit der Auswertung von bislang unzureichend bewertetem Material und mythologischen Quellen befasst, um eventuell real existierende Wesen zu entdecken oder einen Hintergrund hinter einem Mythos aufzuspüren.

Dieses Buch ist eine kleine Einführung in diese Forschungsmethodik und bietet vor allem Einsteigern einen Überblick über die Ansätze dieser Arbeit. Somit ist dieses Buch ein Handbuch für den angehenden Kryptozoologen und für alle an der Thematik interessierten Personen.

 

 

Titeldaten
Titel: Auf der Spur des Unbekannten
Untertitel: Eine Einführung in die phantastische Welt der Kryptozoologie
Autor: Michael Schneider
Auflage Nr.: 3
Inhalt: 100 Seiten (Printausgabe)
Verlag: Twilight-Line, Wasungen, August 2015

 

Der Titel ist in unserem Shop erhältlich: Buchshop

 

 

Phantastische Wesen und das Superspektrum

Auf dem Weg zur Lösung des UFO-Phänomens
John A. Keel und der Stein der Weisen
Auf dem Weg zur Lösung des UFO-Phänomens

Müssen phantastische Wesen und Erscheinungen, wie Bigfoot, der Yeti, der Mottenmann (Mothman), der Chupacabras, Echsenmänner, Feen, Elfen, Kobolde, Geistererscheinungen, Dämonen oder auch außerirdische Wesen und sogar UFOs als eigenständige Phänomene und Erscheinungen betrachtet werden? Oder gibt es bei all diesen Erscheinungen gar einen festen Zusammenhang?

Der amerikanische Autor John A. Keel zumindest war der festen Überzeugung, dass all diese Erscheinungen von einer Art „Macht“ hervorgerufen werden, die er als die „Ultrairdischen“ bezeichnet – Wesen aus einem anderen Spektrum oder Dimension, die mit diesen Erscheinungen sensibilisierten Menschen erscheinen und die durch diese Einflussnahme in unsere Realität drängen.

Roland M. Horn greift die Gedankengänge von Keel und seinem „Superspektrum“ der „Ultrairdischen“ auf und führt dessen Gedanken weiter. In seinem neuen Buch John A. Keel und der Stein der Weisen versucht Horn dem Leser die Einflussnahme der „Ultrairdischen“ auf unsere Welt zu verdeutlichen und greift dabei auf eine Vielzahl von spektakulären Fällen aus dem Bereich der Ufologie und Grenzwissenschaften zurück und nennt verblüffende Gemeinsamkeiten.

Hatte John A. Keel mit seiner Theorie der „Ultrairdischen“ und dem „Superspektrum“ recht? Werden wir auf diesem Wege von einer anderen Macht beeinflusst und sind seltsame Erscheinungen ein Produkt der energetischen Stimulation durch das Superspektrum? All diesen Fragen versucht Roland M. Horn nachzugehen und regt zu faszinierenden Gedankengängen an.

 

Titeldaten
Titel: John A. Keel und der Stein der Weisen
Untertitel: Auf dem Weg zur Lösung des UFO-Phänomens
Autor: Roland M. Horn
Inhalt: 242 Seiten, Illustriert
Verlag: Twilight-Line, Wasungen, April 2013
Ausgaben: Taschenbuch (14,95 €), Hardcover (24,95 €) und eBook (ca. 4,50 €)
ISBN: 978-3-941122-98-7

Die Kryptozoologie-Akten

Kryptozoologie

Werte Leserinnen und Leser,

nach unserer Vorplanung aus dem vergangenen Jahr haben wir im Januar 2014 den ersten Band der neuen Themenreihe Die Kryptozoologie-Akten mit dem Titel Mothman gestartet. Laut Planung sollte im monatlichen Turnus jeweils ein weiterer Band folgen. Leider kamen uns bei der Umsetzung mehrere Probleme in die Quere, weshalb wir die weiteren Bände derzeit nur in unregelmäßigen Abständen veröffentlichen können.

Der erste Band war mit einer Grundauflage von 500 Exemplaren durch die rege Nachfrage innerhalb weniger Tage komplett vergriffen, seitdem ist eine Nachproduktion dieses Bandes immer noch geplant, aber wegen des vielen Feedbacks immer wieder verschoben worden. Im Prinzip geht es darum, dass wir alle Bände inhaltlich nach dem gleichen Konzept präsentieren möchten, wobei wir auch das Feedback unserer Leser mit einbeziehen wollen, um ein allgemein verständliches und dennoch unterhaltsam zu lesendes Gesamtwerk anzubieten.

Die Arbeiten an der Umsetzung wurden auch aufgenommen, aber aufgrund anderweitiger Auslastungen bislang nicht wirklich vollzählig umgesetzt. Dies ist derzeit im Verlag ein allgemeines Problem, da wir nicht die personellen Ressourcen aufbringen können, die derzeit für eine umfassende Bearbeitung nötig wären.

Um die Nachfragen vieler Leser zu beantworten: Die Themenreihe Die Kryptozoologie-Akten wird auf jeden Fall im Laufe der Zeit in unregelmäßigen Abständen fortgeführt, sobald wir entsprechende Personalressourcen für die weitere Bearbeitung hierzu freimachen können. Dies sieht derzeit noch etwas schlecht aus, aber durch Umplanungen im Verlagsprogramm rechnen wir für das Jahr 2015 mit einer besseren Projektrate.

Zudem möchten wir uns bei allen Lesern für das eingebrachte Feedback bedanken, welches uns hilft die Themenreihe für den Leserkreis unterhaltsamer zu gestalten.

Nabonga: Das Geheimnis im Wald

Nabonga: Das Geheimnis im Wald
Nabonga
Das Geheimnis im Wald
Eine Gruppe von Wanderern begibt sich auf eine ausgedehnte Tour durch den Kaukasus, um die Schönheit der Natur zu erleben und um ein paar tolle Tage weitab der Zivilisation zu verbringen. Doch je tiefer man in die abgelegene Wildnis jenseits der Dörfer vordringt, desto mehr Anzeichen häufen sich, dass die Gruppe ihre Reise nicht alleine begeht. Sollte dies der sagenumwobene „Alma“ sein, vor dem die Gruppe von einem Einheimischen gewarnt wurde? Man findet ungewöhnliche Hinweise und Nachts kann man in der Nähe des Lagers immer wieder ein unheimliches Rufen vernehmen: „Nabonga“

KryptoFiction

Ein Roman von Michael Wolf, der zwar eine fiktive Geschichte erzählt, aber auf wahren Begebenheiten beruht.


 

 

Titeldaten
Titel: Nabonga – Das Geheimnis im Wald
Autor: Michael Wolf
Verlag: Twilight-Line, Wasungen, September 2014

Der Titel ist als Heftroman und eBook in der Reihe KryptoFiction erhältlich.

Mothman: Schrecken von Point Pleasant

Mothman - Der Mottenmann
Mothman
Der Mottenmann
Schrecken von Point Pleasant
Im November 1966 trat in West-Virginia (USA) eine Sichtungswelle eines merkwürdigen Wesens auf, welches durch die Presse den Namen Mothman (dt. Mottenmann) erhielt. Eine große Kreatur mit rotleuchtenden Augen, die dazu auch fliegen konnte und einen schrillen Schrei ausstieß. Es herrschte Angst und Schrecken rund um die Stadt Point Pleasant, bis die Sichtungswelle wieder abebbte.

Populär wurde der Mothman durch den amerikanischen Autoren John A. Keel, welcher zu diesen Vorgängen ehemals sein Buch The Mothman-Prophecies veröffentlichte. Aus diesem Stoff wurde eine Legende, es folgten mehrere Verfilmungen, Comics, Romane, Verarbeitung in Kunst und Musik. Kurzum, der Mothman wurde zu einem Wesen der Popkultur.

Doch während Keel in seinem Buch von übernatürlichen Phänomenen und UFOs berichtet, gibt es dennoch einige Indizien, die auf einen biologischen Hintergrund dieser Sichtungswelle von Point Pleasant deuten, womit es sich beim Mothman möglicherweise weder um ein paranormales Wesen oder einen Außerirdischen handelte, sondern vielmehr um ein Tier. Damit wurde der Mothman zu einem Kryptiden, einem Fall der Kryptozoologie. Gerade in Nordamerika sind Berichte über große Vogelwesen weit verbreitet, wenn man einmal an Geschichten über gewaltige Raubvögel und die Legenden über die Thunderbirds nachdenkt, die bereits den Ureinwohnern bekannt waren.

Dieses Buch beleuchtet die damaligen Ereignisse aus eben jenem kryptozoologischen Blickwinkel.

Titeldaten
Titel: Mothman – Der Mottenmann
Untertitel: Schrecken von Point Pleasant
Reihe: Kryptozoologie-Akten
Autor: Michael Schneider
Inhalt: 110 Seiten, Illustriert
Verlag: Twilight-Line, Wasungen, Januar 2014
ISBN: 978-3-944315-09-6

Preise: 7,99 Euro (Taschenbuch), 19,99 Euro (Gebundene Ausgabe), ca. 3,00 Euro (eBook, Preis plattformabhängig)